Vortrag "Erektionsstörung: Was tun bei Potenzproblemen?"

Wann

Die Erektile Dysfunktion – umgangssprachlich Erektionsstörung oder Impotenz – ist die häufigste Sexualstörung beim Mann: Unter den 40- bis 49-Jährigen ist knapp jeder zehnte Mann betroffen, bei den über 60-Jährigen leidet etwa ein Drittel daran. Die Erkrankung hat nicht nur Auswirkungen auf das männliche Selbstverständnis, sondern beeinflusst meist auch Partnerschaft, Sexualität
und Lebensqualität. Oft wird das Thema verschwiegen. Dabei gibt es heute verschiedene Therapien, um Männern wieder ein weitestgehend normales Sexualleben zu ermöglichen.

In seinem Vortrag erläutert Dr. Frank Jurke, Oberarzt der Klinik für Urologie im Klinikum Gütersloh, warum eine Erektile Dysfunktion entstehen kann und welche Therapieoptionen zur Verfügung stehen.


Veranstaltungsort
Umgebung
Wo genau?
Saal im Bettenhaus Süd des Klinikum Gütersloh (Reckenberger Straße 19, 33332 Gütersloh)  
Preis
Eintritt frei
Weitere Informationen
hier  
Kategorien
Sonstiges
zurück