Lebererkrankungen: "Aus Liebe zur Leber" vhs.web-Vortrag

Diesen Vortrag organisiert die vhs Gütersloh in Kooperation mit der vhs Böblingen-Sindelfingen

Wann

- 20:00

Etwa 20 Prozent aller Bundesbürger haben eine Fettlebererkrankung - Tendenz steigend. Mehrere hunderttausend sind mit einem Hepatitis-Virus infiziert, hinzu kommen Autoimmunerkrankungen und toxische Schädigungen durch Medikamente und Alkohol.
Eine kranke Leber tut nicht weh. Daher werden chronische Lebererkrankungen oft erst spät erkannt.
Unbehandelt können sie zu Leberzirrhose und Leberkrebs führen. Lassen Sie Ihre Leberwerte bestimmen! Sind sie erhöht, weist das auf eine chronische Lebererkrankung hin. Erhöhte Leberwerte sind nie harmlos und müssen immer weiter abgeklärt werden. Früherkennung rettet Leben, denn viele Lebererkrankungen können heute gut behandelt werden.

Referent: Priv. Doz. Dr. med. Peter Schiedermaier
Internist, Gastroenterologe, Chefarzt Innere Medizin 2, Schwerpunkt Gastroenterologie, Diabetologie, Hepatologie, Nephrologie, Nardiniklinikum St. Elisabeth Zweibrücken

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.


Veranstaltungsort
Volkshochschule, online
Hohenzollernstraße 43
33330 Gütersloh
Preis
Eintritt frei
Weitere Informationen
Lebererkrankungen  
Kategorien
SonstigesSport und Freizeit
zurück