Los Paddys

Woche der kleinen Künste 2022

Los Paddys

Wann

Irland und Argentinien trennen Welten – nicht nur geografisch, sondern auch musikalisch. Dass Musik aber grenzüberschreitend grundverschiedene Stilrichtungen vereinen kann, beweist Los Paddys auf beeindruckende Weise. Die „Irische Rumba“ begann 2012 als ethnografisches Projekt des Musikwissenschaftlers, Gittaristen und Sängers Paddy Mulcahy, als er der Musik irischer Auswanderer in Argentinien nachspürte. Zurück in der Heimat, entschloss er sich mit irischen und argentinischen Musikerinnen und Musikern Neuland in der zeitgenössischen Folkrock-Szene zu betreten. Das Ergebnis ist eine faszinierende, pulsierende Mischung keltischer Klänge kombiniert mit südamerikanischen Rhythmen. Doch das siebenköpfige Ensemble zaubert noch weit mehr auf die Bühne. Denn beide Länder eint die Freunde am Tanz und so wird die Band von zwei Tänzerinnen mit der vielfach ausgezeichneten Choreografin Lenka Fairy begleitet. Irish dance trifft Flamenco. Eine große Show - spannend zu sehen und vor allem zu hören!

Präsentiert von:

Greens, Kreishandwerkerschaft, Strenge Verpackungen, Nordapotheke, Restaurant elf84


Veranstaltungsort
Dreiecksplatz
Königstr.
33330 Gütersloh
Preis
Eintritt frei
Weitere Informationen
Woche der kleinen Künste  
Kategorien
Konzerte und Parties
zurück