Mina Richman

Wann

Die Singer-Songwriterin Mina Richman, zuvor als Mina Schelpmeier bekannt, hat die Rechtschreib-Fehlerquote auf Konzertplakaten reduziert und sich nach dem berühmten Cher Zitat „Mom, I am a rich man“ benannt. Sie singt Lieder über das Leben als junge Frau, übers Lieben und Entlieben oder gar nicht erst zum Lieben kommen. Ihre englischen Texte haben Tiefgang, verlieren dennoch nie die gewisse Leichtigkeit und Wärme, die sich auch in ihrer kraftvollen Stimme wiederfinden. Auch feministische und queere Themen beschäftigen die Musikerin und werden in ihrer Musik aufgegriffen. Mina Richman (Gesang, Gitarre, Ukulele) zeigt dabei keine Scheu vor der Verwundbarkeit, die hemmungslose Ehrlichkeit mit sich bringt. Ihre Band, bestehend aus Friedrich Schnorr von Carolsfeld (E-Gitarre) und Alexander Mau (Bass) verleiht den Kompositionen Verspieltheit und Dynamik, die sowohl ruhige Momente des Innehaltens als auch ein bisschen Ektase auf und vor der Bühne zulassen.

2021 durfte die 24-Jährige, die sich zwischen ihren Liedern gerne in Stand-up-Comedy-ähnlichen Anekdoten verliert, bereits Konzerte von renommierten MusikerInnen wie Alin Coen, Enno Bunger und John Blek eröffnen. Ihre erste Single „Bad Girls“ schaffte es in die Rotation von DLF Kultur und auf Spotify Playlisten wie EQUAL GSA und Fresh Finds GSA.

Am 6. Mai erschien ihre Debut EP „Jaywalker“ beim Münsteraner Ladies & Ladys Label.

Open-Air-Konzert
Start: 19:30 Uhr
Der Eintritt ist frei.


Veranstaltungsort
Die Weberei
Bogenstraße 1–8
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 234780
zurück