ZAZ -

Organique Tour

© Yann Orhan

Wann

ZAZ, die als Isabelle Geffroy im französischen Tours zur Welt kam, wird immer wieder mit Namen wie Edith Piaf und Ella Fitzgerald verglichen, und ihre unverkennbare Stimme wird rund um die Welt gefeiert. Als Absolventin des Jazz-Konservatoriums zog sie als Teenagerin von Bordeaux nach Paris – der Beginn einer einzigartigen Reise.Seit dem Start ihrer Karriere 2010 mit dem wegweisenden Hit »Je veux« hat ZAZ zahlreiche Preise gewonnen, so 2015 den ECHO in der Kategorie »Beste Künstlerin international Rock/Pop« und bislang vier Alben veröffentlicht, die in zwölf Ländern Gold-Status oder mehr haben sowie unmittelbar Welttourneen zur Folge hatten. Sie hat auf fünf Kontinenten über 500 Arena-Konzerte gespielt und immer wieder bewiesen, dass Musik grenzenlos ist. ZAZ veröffentlichte jüngst ihr fünftes Album »Isa«. Dieses Mal konntesie etwas durchatmen. Sie stellte es im Frühling des Lockdowns 2021 zusammen – eine erzwungene, aber willkommene Einsamkeit, die ein Werk mit authentischen Emotionen entstehen ließ, wie eine Serie von Bildern. Sie nahm sich die Zeit, jedem Song eine bestimmte Farbtönung zu verleihen. Das Publikum wird wieder einmal die einzigartige Persönlichkeit und das Universum von ZAZ erleben, neue Facetten ihrer Kunst entdecken und sich erneut von ihren bekanntesten Titeln wie »Je veux«, »On ira«, »Éblouie par la nuit«, »Que vendra« und ihrem neuesten Hit »Imagine« fesseln lassen.Als engagierte Künstlerin ging es ZAZ stets auch darum, ihre »Bekanntheit zu nutzen, um all jenen eine Plattform zu geben, die sich für eine bessere Welt einsetzen«.Daher gründete ZAZ vor einigen Jahren das Projekt »Zazimut«, um Bürgerinitiativen für eine Gesellschaft zu entwickeln und zu fördern, die das Leben in all seinen Formen respektiert. Außerdem richtet sie ihr eigenes Umwelt-Bürgerfestival »Crussol« aus.Die »Organique Tour« bietet die Gelegenheit für ZAZ und die Öffentlichkeit, den NGOs zu begegnen, mit denen sie partnerschaftlich über »Zazimut« zusammenarbeitet. 


Veranstaltungsort
Theater Gütersloh, Theatersaal
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh
Preis
40,-/51,- €
Weitere Informationen
Zur Veranstaltung  
Kategorien
Konzerte und Parties
zurück