Lucia di Lammermoor -

© Stephan Glagla

Wann

Dramma Tragico von Gaetano Donizetti, Libretto von Salvadore CammaranoIn italienischer Sprache mit deutschen ÜbertitelnTheater OsnabrückMusikalische Leitung: Andreas Hotz, Regie: Sam Brown, Ausstattung: Alex LowdenEnrico will seine Schwester Lucia mit dem mächtigen Lord Arturo Bucklaw verheiraten, um seine Existenz zu retten. Lucia hat dagegen Edgardo Ravenswood ewige Treue geschworen, dem Todfeind Enricos. Mit einem gefälschten Brief, der Edgardo der Untreue bezichtigt, gelingt es Enrico, Lucia zur Heirat mit Lord Bucklaw zu bewegen. Edgardo erscheint auf der Hochzeit und verflucht Lucia. Sie tötet ihren Mann. Edgardo fordert Enrico zum Duell. Lucia wird von Wahnsinn befallen, der zum Tod führt.Donizettis wohl bekannteste tragische Oper geht auf Sir Walter Scotts populären Roman von 1819 zurück: The Bride of Lammermoor.Mit „Lucia di Lammermoor“ schuf Donizetti eine der berühmtesten Opern des italienischen Belcanto und mit der Wahnsinnsarie der Lucia eine der facettenreichsten und dramatischsten Arien der Opernliteratur.Der britische Regisseur Sam Brown ist spätestens nach dem Gewinn des Europäischen Opernregiepreises und des renommierten „RING AWARD“ international gefragt. Unter anderem inszenierte er an der Bayerischen Staatsoper, München und der English National Opera, London.„ Als sich dann nach rund drei Stunden der Vorhang senkt und sogleich frenetischer Applaus aufbrandet, wird endgültig deutlich, was für eine sensationelle „Lucia di Lammermoor“ dem Osnabrücker Publikum hier präsentiert wird.“ (Kulturfeder.de)


Veranstaltungsort
Theater Gütersloh, Theatersaal
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh
Preis
27,-/36,- €
Weitere Informationen
Zur Veranstaltung  
Kategorien
Kunst und Kultur
zurück