Wärmepumpe, Photovoltaik, Stromspeicher und E-Auto - ein starkes Team

vhs@home

Wann

Wärmepumpen nutzen Strom, um die Umgebungswärme aus dem Boden, dem Grundwasser oder der Luft effizient auf das notwendige Temperaturniveau für die Heizung und die Warmwassererzeugung in einem Gebäude zu bringen. Auch können Wärmepumpen zur Kühlung eingesetzt werden. Aus einer Kilowattstunde Strom werden auf diese Weise drei bis vier Kilowattstunden Wärme. Damit der Betrieb möglichst nachhaltig erfolgt, bietet sich die Kombination mit einer Photovoltaikanlage und einem Stromspeicher an - insbesondere wenn kurz- bis mittelfristig ein E-Auto hinzukommt. Wie die Systeme funktionieren und wie sie optimal kombiniert werden, aber auch welche Fördermittel aktuell beantragt werden können, erfahren Sie hier.
Eine vorherige Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.


Veranstaltungsort
Volkshochschule, online
Hohenzollernstraße 43
33330 Gütersloh
zurück