Renate Berghaus

Tierisch PopArt

Wann

-

Ausstellung

Tierisch PopArt „Schau mir in die Augen …“ – ich berühre deine Seele! Unter diesem Motto entstanden 2012 erste Bilder der Tier- PopArt-Bildserie, eine Reihe authentischer Tierportraits, mit der Kamera eingefangen und mit dem Pinsel übergroß auf Leinwand gebracht. Ihre Kindheit verbrachte Renate Berghaus auf einem ländlichen Bauernhof im Bergischen Land, wo Tiere zum Alltag dazugehörten. Nach Umzug in die quirlige Stadt und Ausbildung in einem Architekturbüro, sammelte sie als freie Mitarbeiterin beim WDR und im hessischen Staatstheater Wiesbaden Erfahrungen.
Zurück in der Heimat sieht die Künstlerin die Kühe plötzlich aus einem anderen Blickwinkel. Sie strahlen innere Zufriedenheit und Balance aus, sind ganz analog. Werte, die wir Menschen rastlos anstreben und alles Mögliche dafür tun, um sie zu erreichen, uns aber dann oft in den sozialen Medien hoffnungslos verlieren. Hier noch ein Selfie – geschönt, gefälscht, obendrauf noch ein philo sophisches Zitat – digitaler Selbstbetrug.
Renate Berghaus begann authentische Portraits von  Tieren in einem reduzierten, farbigen Pop-Art-Stil zu  malen, indem sie auf Hintergründe verzichtet und den Fokus im Besonderen auf den Charakter der Tiere richtet. Durch die überzogene Darstellung der Augen haben sie den Betrachter wie ein Spiegel fest im Blick. Dabei entwickelt sich ein Zwiegespräch zwischen dem Motiv und seinem Gegenüber. Die Interpretation unsererseits ist menschlich – wir finden wonach wir suchen.
Geöffnet: Mo – Fr, 8 – 12 Uhr und zu Veranstaltungen in der Stadthalle.


Veranstaltungsort
Apostelkirche
Am Alten Kirchplatz
33330 Gütersloh
Preis
Eintritt frei
Weitere Informationen
https://www.stadthalle-gt.de/veranstaltung/renate-berghaus/  
Kategorien
Kunst und Kultur
zurück