Same Suki

© Bartek Muracki

Wann

Magdalena Wieczorek-Duchewicz (Gesang) Patrycja Napierała (Bendir, Cajon, Udu, Perkussion) Kamila Borowiak (Violoncello) Helena Matuszewska (Biłgoraj Suka, Türkischer Rebab, Violine)
Anstelle des ursprünglich angekündigten Trios "Sutari" gastiert das Quartett "Same Suki", ebenfalls aus Polen.
 
Neue Folk Saiten | Polen
Der Name des Ensembles bezieht sich auf eines ihrer Instrumente. Ein Biłgoraj Suka ist ein altes polnisches Saiteninstrument aus der Region Biłgoraj im Südosten Polens. Was die Suka unter den Saiteninstrumenten traditioneller Musik Polens so einzigartig macht, ist die Fingernageltechnik. Die Saiten werden nicht durch Druck, sondern durch eine seitliche Berührung des Nagels gespielt. So entsteht ein besonderer Klang mit vielen Mikrotönen, ergänzt durch die Kreativität der Musikerinnen, die die traditionelle polnische Folkmusik in eine zeitgenössische Sprache übersetzen.
"Same Suki“ sind u.a. Preisträger des wichtigsten Preises der polnischen Folkmusik des Polnischen Radiofestivals "New Tradition“ in Warschau 2012 sowie des Internationalen Festivals "Mikołajki Folkowe" in Lublin 2013. Dort wurden sie mit dem Publikumspreis für herausragende Musikalität, außergewöhnlich visionäre Bühnenpräsenz, für die kühnen, tabubrechenden Themen ihres Repertoires und ihren innovativen Einsatz traditioneller Folkinstrumente ausgezeichnet.
Das Konzert findet im Kleinen Saal der Stadthalle statt.


Veranstaltungsort
Stadthalle Gütersloh, Kleiner Saal
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Telefon: +49 5241 / 864-272
Telefax: +49 5241 / 864-220
E-Mail: stefan.huebner@gt-net.de
Preis
Eintritt frei
Weitere Informationen
Zur Veranstaltung  
Kategorien
Konzerte und Parties
zurück