Alain Bellanger

Wann

-

„Pastelliste“ – auf Alain Bellanger angewandt ist dies mehr als die Beschreibung einer Technik. Der französische Künstler aus Güterslohs Partnerstadt Châteauroux ist ein Meister des Umgangs mit Pastellkreide, aber gleichzeitig ist er scharfsinniger Beobachter und virtuoser Interpret einer Wirklichkeit, die nur auf den ersten Blick Abbild ist. Schon der zweite Blick offenbart Ausschnitte und Augenblicke, die sich zu einem Kosmos der Details vereinigen. Stillleben sind so entstanden, zuweilen erinnern die Anordnungen an die Präzision alter Meister, aber in ihrer Wirkung gehen sie deutlich weiter.
„Hyper-Realismus“ ist ein Charakteristikum, das Bellangers Sicht auf die Dinge nahe kommt, Dabei ist häufig das Werkzeug selbst, die Pastellkreide, Sujet seiner Arbeiten, aber auch Pflanzen, Früchte oder Arrangements alltäglicher Gegenstände. Das Auge des Betrachters wandert auf diesen stillen Landschaften umher und kann sich nur schwer lösen, weil es ungeheuer viel zu entdecken gibt in den Welten von Alain Bellanger.
Geöffnet: Mo – Fr, 8 – 12 Uhr und zu Veranstaltungen in der Stadthalle


Veranstaltungsort
Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Telefon: +49 5241 / 864-272
Telefax: +49 5241 / 864-220
E-Mail: stefan.huebner@gt-net.de
Preis
Eintritt frei
Weitere Informationen
https://www.stadthalle-gt.de/veranstaltung/alain-bellanger/  
Kategorien
Kunst und KulturSonstiges
zurück