Dinge, die ich sicher weiß -

© Oliver Fantitsch

Wann

Schauspiel von Andrew Bovell, Deutsch von Maria Harpner und Anatol PreisslerErnst Deutsch Theater HamburgRegie: Adelheid Müther, Bühne: Kathrin Kegler, Kostüme: Marie-Theres Cramer Es spielen Maria Hartmann, Nina Petri, Rune Jürgensen, Maximilian von Mühlen, Christoph Tomanek u.a.Indem die jüngste Tochter zu Beginn und am Ende des Stücks die Dinge aufzählt, von denen sie sicher weiß, dass sie für sie wichtig sind, lernen wir die sechsköpfige Familie Price kennen. Sie wächst einem ans Herz, weil es bei ihnen zugeht wie in vielen Familien, die lachen und trauern, sich lieben, sich streiten und versöhnen. Wir erleben die Identitätskrisen der erwachsenen Kinder und ihre Auswirkungen auf die Eltern. Die jüngste Tochter Rosie kehrt aus Europa zurück, wo ein junger, gutaussehender Spanier ihr Herz gebrochen hat. Die ältere Tochter Pip verlässt ihren Mann und die Kinder, um in Übersee einer beruflichen Chance und auch einer erfüllenderen Beziehung nachzugehen. Der älteste Sohn Mark schockt seine Eltern, als er erklärt, er plane in Sydney ein neues Leben als Mia anzufangen, und der jüngste Sohn Ben enthüllt, dass er Geld veruntreut hat. Und so ist am Ende des Jahres, durch das wir Eltern, Kinder und Geschwister begleiten, vieles nicht mehr so, wie es am Anfang war.„Das Premierenpublikum zeigte sich begeistert von dem lebensklugen Stück, der beeindruckenden Ensembleleistung und der sensiblen Regie.“ (Hamburgtheater)


Veranstaltungsort
Theater Gütersloh, Theatersaal
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh
Preis
22,-/29,- €
Weitere Informationen
Zur Veranstaltung  
Kategorien
Kunst und Kultur
zurück