"Tanz der Stille" von Katharina Gun Oehlert

Wann

-

Der Kunstverein Kreis Gütersloh stellt die Künstlerin Katharina Gun Oehlert vor, die international Bedeutung durch ihre ureigenste künstlerische Sprache und ihre ungewöhnlichen Techniken erlangt hat. Sie ist die Tänzerin unter den bildenden Künstlern. Die subtile Choreografie Oehlert's künstlerischer Produkte entspricht der ins verstummte Objekt übertragenen Dramaturgie des Tanzes.
Im Eingangsbereich erlebt der Besucher wandfüllende Bilder voller phantastischer Eruptionen, organoider Strukturen, die in einer neuen Ordnung zu Geweben werden.
Ein tiefer Respekt geht von ihren Objektinszenierungen aus. Wie bei Francis Bacon destruktiv Gewalt, Zerstörung und Verfall Themen seiner Gemälde sind, so ist auch bei Katharina Gun Oehlert der Mensch in seinem inneren Empfinden, seiner Hilflosigkeit, seiner Vergänglichkeit Thema der großen Installationen.
Traumhafte Bilder aus den Tiefen unseres Seins entsprungen, sind in den oberen Etagen zu sehen und zeigen das außergewöhnlich tiefe Verständnis für die rituelle Dimension von Kunst:
Eine Künstlerin voller Neugier, Sensibilität und Respekt vor der Kreatur.

Am Sonntag, den 19.11., um 12 Uhr führt die Berliner Kunsthistorikerin und Theoretikerin Michal Ron durch die Ausstellung.
Am Sonntag, den 17.12., um 16 Uhr Finissage und Künstlergespräch mit der Künstlerin im Café des Kunstvereins.


Veranstaltungsort
Innenstadt
Wo genau?
KUNSTVEREIN KREIS GÜTERSLOH E.V.
Am Alten Kirchplatz 2
33330 Gütersloh
Do, Fr 15 – 19
Sa, So 12 – 19 Uhr
 
Preis
Weitere Informationen
Kunstverein Gütersloh  
Kategorien
Kunst und KulturSonstiges
zurück