Bulgarien - vergessen, verlassen, verraten

Eine Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Kulturwoche

Wann

- 19:30

Vortrag

Die EU als Wunderpille: schnell und schmerzfrei sollte das wirtschaftliche Niveau angehoben, die Korruption ausgerottet, die Demokratie funktionsfähig gemacht werden. Doch davon ist Bulgarien weit entfernt: der Nationalismus im Land wird salonfähig, die Jugend läuft in Scharen davon, ohne Absicht je zurückzukommen, Staatsanwälte fungieren als Schutzschilde der mächtigen Politiker, Journalisten werden auf offener Straße angegriffen. Wohin steuert Bulgarien? Wie ist der aktuelle Stand? Was ist seit den Wahlen Ende März 2017 in Bulgarien geschehen, was hat sich entwickelt?


Veranstaltungsort
Volkshochschule, Vortragsraum (Raum 15)
Hohenzollernstraße 43
33330 Gütersloh
zurück