Eröffnung zur Sonderausstellung "FRONT 14/18 - Der Erste Weltkrieg in 3D"

Front 14/18 © LWL

Wann

Bei den Stichworten „Erster Weltkrieg“ und „Technischer Fortschritt“ denken die meisten wahrscheinlich an Kampfflieger, Giftgas oder andere „Errungenschaften“ der Rüstungsindustrie. Doch der Erste Weltkrieg war auch eine Kommunikationsrevolution. Viele Soldaten hatte eine Kamera im Tornister und brachten Aufnahmen von der Front mit nach Hause. Zwei dieser fotografischen Nachlässe hat der LWL in der Ausstellung „Front 14/18. Der Erste Weltkrieg in 3D“ zusammengeführt. 3D-Effekt und Farbfilterbrillen führen den Besuchern die Kriegsbegeisterung und Siegesgewissheit der frühen Kriegstage, aber auch den Alltag im Schützengraben und das Grauen des Stellungskrieges plastisch vor Augen.
Zur Ausstellungseröffnung mit einer Einführung durch den Kurator Dr. Volker Jakob lädt das Stadtmuseum herzlich ein.


Veranstaltungsort
Stadtmuseum
Kökerstr. 7
33330 Gütersloh
Wo genau?
Kökerstraße 7–11a
33330 Gütersloh  
Preis
3 € (2€ ermäßigt)
Weitere Informationen
Stadtmuseum Gütersloh  
Kategorien
Kunst und KulturSonstiges
zurück