Blue Moon

© Moritz Schell

Wann

- 21:25

Eine musikalische Hommage an die Jazz-Ikone Billie Holiday, von Torsten Fischer und HerbertSchäfer
Regie: Torsten Fischer, Bühnenbild und Kostüme: Herbert Schäfer, Vasilis Triantafillopoulos, Licht-Design: Manfred Grohs, Musikalische Einstudierung: Christian FrankEs spielen Sona MacDonald und Nikolaus Okonkwo und Band.
Im Mittelpunkt steht das kurze Leben der Jazzgesang-Ikone Billie Holiday (1915–1959) zwischen Triumph und Absturz, Rampenlicht und Gefängnis, Höhenflug und Drogensumpf. Die Hommage „Blue Moon“ beleuchtet in einem „Gemälde mit Musik“ (Torsten Fischer) schlaglichtartig und ungeschönt das tragische Dasein der großen Sängerin, lässt in Erzählpassagen auch ihre männlichen Wegbegleiter zu Wort kommen und widmet sich vor allem den unvergesslichen Songs der Lady Day, wie sie auch genannt wurde: u. a. „Body and Soul“, „The Man I Love“, „All of Me”, „As Time Goes By” und natürlich „Blue Moon”.
Für ihre Darstellung der Billie Holiday wurde Hauptdarstellerin Sona MacDonald als beste Schauspielerin 2016 mit dem „Nestroy“, dem wichtigsten Theaterpreis Österreichs, ausgezeichnet.
„Triumph für eine Schauspielerin. Sona MacDonald brilliert mit einer Palette schillernder Tonfarben und melodiöser Lautmalerei in allen nur vorstellbaren Facetten. […] Okonkwo als vitaler Verehrer, Misshandler und Erzähler ist gleichfalls großartig. Ebenso die Band. […] Die Premierenbesucher waren begeistert.“ (Die Presse)


Veranstaltungsort
Theater Gütersloh, Theatersaal
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh
Preis
26,-/35,- €
Weitere Informationen
Zur Veranstaltung  
Kategorien
Kunst und Kultur
zurück